Burg Landsberg

Landsberg
Landsberg

Name(n): Landsberg, Château de Landsberg, Lansberch, Landsperg, Landesperg [1]Felix Wolff, Elsässisches Burgen-Lexikon, Verlag Weidlich 1979, Nachdruck von 1908
Besucht: 2008


Land: Frankreich
Département: Bas-Rhin
Ort: Heiligenstein
Koordinaten:N48.420556 E7.4225
Besucherinfo: –
Parkplatz in der Nähe:  –


Baujahr / erste Erwähnung: zwischen 1197 und 1200 [2]Ritter/Metz, Die Burgen des Elsass, Band II: 1200-1250, Deutscher Kunstverlag 2007, Seite 302
Aufgabe / Zerstört: nach 1525 (letzter Nachweis der Bewohnung) [3]Ritter/Metz, Die Burgen des Elsass, Band II: 1200-1250, Deutscher Kunstverlag 2007, Seite 302
Bauform: Sporn-/Höhenburg
Beschreibung: Landsberg besteht aus einer Kernburg mit Bergfried, die vollständig überbaut wurde, einer Westburg mit 2 Türmen und einer Unterburg.
Erhaltungszustand: Ruine
Geschichte:  –
Bemerkungen:

2008

Dieser Beitrag wurde 1509x angeschaut!

Bildquellen

  • Landsberg_2008-300149: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-302787: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-302785: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-302782: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-300167: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-300161: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-300162: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-300163: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-300164: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-300157: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-300153: Bildrechte bei etRossi
  • Landsberg_2008-302807: Bildrechte bei etRossi

Quellen

Quellen
1 Felix Wolff, Elsässisches Burgen-Lexikon, Verlag Weidlich 1979, Nachdruck von 1908
2, 3 Ritter/Metz, Die Burgen des Elsass, Band II: 1200-1250, Deutscher Kunstverlag 2007, Seite 302