Review: 2017-07-07 Kadavar

Band: Kadavar
Datum: 07.07.2017
Ort: ZMF (Spiegelzelt), Freiburg
Veranstalter: ZMF

 

 

Am 07.07.2017 trat die Berliner Stoner-Rock Band Kadavar auf dem Zeltmusikfestival (ZMF) auf. Dieses Festival findet bereits zum 35sten Mal statt. Musikalisch wird dabei alles geboten: Jazz, Klassik, Pop, und auch …Schlager. Die Veranstaltungen finden in einem großen Zirkuszelt und in einem kleineren, gemütlichen Spiegelzelt statt. Man kann das Festival auch ohne Tickets besuchen, es gibt zahlreiche Stände mit einem großen Angebot an Essen und Trinken. Und schalldicht sind die Zelte nicht….

Der 07.07. stand im Zeichen der 70er und 80er Jahre. Bei meiner Ankunft auf dem Festivalgelände war ich erst einmal überrascht, über die sehr vielen, sehr sehr bunt gekleideten Menschen. Klar, im großen Zirkuszelt trat Dieter Thomas Kuhn auf. Dessen Vorstellungen sind Kult auf dem ZMF und bereits kurz nach Eröffnung des Vorverkaufes ausverkauft. Wenn man Metal- oder Rockkonzerte mit dunkel gekleideten Besuchern gewöhnt ist, bekommt bei so viel Neon-Pink und -Orange Probleme mit den Augen. Dies hatte auch die Konsequenz, dass die wenigen schwarz gekleideten sich freundlich zunickten. 
 

Die Türen des Spiegelzeltes öffneten sich um 20 Uhr, allerdings hielt sich zu diesem Zeitpunkt der Zustrom noch in Grenzen. Den Meisten war es bei über 30 Grad, verbunden mit extremer Schwüle, im Zelt zu heiss. Wie ist es eigentlich mit der Regel, dass das Wetter beim ZMF immer schlecht ist…. Es soll sogar Leute geben, die beim ZMF auch bei schönem Wetter sicherheitshalber Gummistiefel anziehen. 

 

Kurz vor dem offiziellen Beginn um 20:30 füllte sich das Spiegelzelt. Auffallend war dass alle Altersklassen vertreten waren, jüngere schwarz-gekleidete Kuttenträger und Best-Ager im Leinenkleid standen nebeneinander. Die Älteren sind mit der Musik Z. B. von Black Sabbath aufgewachsen und sehen in Kadavar einen würdigen Nachfolger der alten Rockbands, die Jüngeren finden die Retro-Art der Band einfach nur gut.

Nach einer kurzen Ankündigung vom Veranstalter betraten Lupus, Dragon und Tiger die Bühne. Der erste Song, den sie spielten war Come Back Life von vorletzten CD Abra Kadavar, vereinzelt sah man schon die Andeutung eines Kopfnickens, vor der Bühne war noch sehr viel Platz. Die Mimik und Gestik von Schlagzeuger Tiger sind schon eine Klasse für sich, selten sieht man Musiker, die ihre Musik so leben! Je weiter das Konzert voranschritt, umso mehr Leben kam in das Publikum, das Kopfnicken ging in Bangen über, sogar Stagediving gab es. Kadavar spielten eine Querschnitt ihrer 3 Alben und beendeten ihren Auftritt mit 2 Zugaben.

 

Fazit: Ein wirklich klasse Konzert der Retro-Rocker, die alles bei dieser Hitze im Spiegelzelt gaben. Spass war bei diesem Auftritt garantiert!

 

Playlist: 

Come Back Life
Pale Blue Eyes
Doomsday
Living In Your Head
Broken Wings
Old Man
Black Sun
Forgotten Past
Goddess Of Dawn
Creature Of The Demo
Purple Sage
Thousand Miles
All Our Thoughts
Helter Skelter