Review: Melechesh, Vorga

Vorga - Slowclub
Vorga - Slowclub

Melechesh, Vorga

Date: 04.06.2019
Location: Slow Club
Organizer: Slow Club
Facebook

Photos

Heiss, Heisser, Melechesh war das Motto dieses Abends

Sehr kurzfristig und überraschend wurde dieses Konzert im Slow Club angekündigt. Eigentlich war es nicht vorstellbar, dass so eine bekannte Band wie Melechesh in einem so kleinen Club auftritt, der kleiner ist als manches Wohnzimmer.

Supporter waren Vorga aus Karlsruhe.

Einlass an diesem bisher heissesten Tag des Jahres war bereits kurz nach 20 Uhr. Das Konzert sollte, da unter der Woche, vor Mitternacht zu Ende sein. 

Um 20:50 betraten Vorga die sehr kleine Bühne. Vorga sind zwar aus Karlsruhe, aber die Musiker sind multinational. Gegründet wurde Vorga im Jahr 2016, dieses Jahr veröffentlichten sie ihre Debut-EP “Radiant Gloom”. Die Band wirkte in ihrem Auftreten sehr professionell (war das wirklich ihr erstes Konzert?), anspruchsvolle Outfits, auch das Artwork überzeugte (ich kaufe mir nicht von jeder Band ein T-Shirt) . Vorga bezeichnet ihren Stil als cosmic Black Metal, egal, für mich ist es einfach guter Black Metal. Gerne bei Gelegenheit wieder und dann kaufe ich mir auch noch die CD….

Vorga - Slowclub Vorga - Slowclub

Die Pause für den Umbau wurde für etwas Frischluft genutzt, drinnen war es wie in einem Backofen. 

Melechesh hatte ich bisher 4 x gesehen und fotografiert. Das letzte Mal im Crash / Freiburg hatte ich in nicht so guter Erinnerung, musste ich doch meine Kamera trotz Akkreditierung einpacken, Sänger Ashmedi war von einem “Blitzer” neben mir genervt worden (die Benutzung eines Blitzes ist ein No-Go für Konzertfotografen). Aber der Stagehand hat nur meine Kamera gesehen… 

Kurz vor 22 Uhr betrat Melechesh die Bühne, auffallend ist immer wieder ein geändertes Lineup. Einzig Schlagzeuger Bobnar ist bereits das 3te Mal dabei. Ashmedi wirkte im Gegensatz zum letzten Konzert sehr gut gelaunt, machte immer wieder Witze und agierte  mit dem Publikum und das trotz der immer größeren Hitze.  Einzig ein Ventilator und einige Headbanger sorgten für etwas Luftbewegung. Vor der Bühne war es jetzt natürlich enger, aber trotzdem konnte man sich als Fotograf noch relativ frei bewegen. Ich hatte Melechesh eine Weile nicht auch nicht mehr gehört, aber dieser Auftritt hat mich wieder vollkommen überzeugt, möglicherweise braucht diese Band solche kleine Clubs.

Melechesh - Slow Club Melechesh - Slow Club

Fazit: Eigentlich ist mit dem Motto schon alles gesagt, Melechesh waren top, Spielfreude pur. Auch die Supporter muss man sich unbedingt merken. Noch mal ein großes Dankeschön an den Slow Club für dieses Event!

Dieser Beitrag wurde 258x angeschaut!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*