Herod, Downfall of Gaia und The Ocean (Colmar (F), Legrillen Grillen, 18.03.2019)

Kaum zu Hause nach dem Sequane Fest gings schon wieder los. e hatte versprochen, dass sie, wenn ich mitkomme, meine Bilder bearbeitet. Sonst wäre mir das echt zu viel geworden.

Und das Grillen hatten wir dieses Jahr noch gar nicht gesehen und daher war die Vorfreude auf die ganzen Bekannten schon recht gross. Und das nicht umsonst, es war wirklich ein grosses Hallo.

Mit HEROD ging es auch gleich richtig los. Machte einfach Spass, diese guten Musiker zu geniessen. Und man konnte sich frei vor der Bühne bewegen, was sehr entspannend war.

An sich war man natürlich wegen DOWNFALL OF GAIA gekommen, die kannten wir schon und fanden sie beide sehr gut. Und sie enttäuschten uns nicht. Auch  wenn das Licht nun wieder sehr schwierig war und Nebel aufkam. e war natürlich voll auf den … muskulösen Schlagzeiger fotografiert. Sie hatte das erste Mal schon ein super Bild von ihm erwischt und hatte den Ehrgeiz, es wieder zu schaffen.

THE OCEAN hatte mir vorehr gar nichts gesagt, aber mit den ersten Tönen war ich schlagartig … begeistert. Unglaublich, diese Vielfalt und das Könne dieser deutschen Musiker. Ich war hin und weg. Für mich die beste Band des Abends. Ich bin der neue Fan 😉

Gegen Ende, beim „Feierabendbier“ ganz hinten genossen wir den Auftritt dann ganz bis zum Ende, dass durch den Sänger von HEROD noch etwas angereichert wurd.

1 a der Abend.