Burgen > Piemont (I) > Serralunga Alba

Serralunga Alba


Piemont (I)

Name
Castello Falletti di Barolo (Serralunga d'Alba)

Bauform
Höhenburg
Die Burg ist auf geringer Grundfläche steil nach oben gebaut. Drei Ecken bestehen aus einem runden Turm, einem Erkerturm und einen hoher Bergfried. Die Burg hatte allein militärische Aufgaben und war dementsprechend zweckmäßig gebaut.

Geschichte

Zwischen 1340 und 1350 von Pietrino Falletti als Verteidigungsburg (eine weitere Verteidigungsburg gegenüber im Tal: Castiglione Falletto) für die unbefestigte Niederungsburg in Barolo gebaut. Vorher stand hier ein Sarazenenturm. Die Höhe der Burg diente um frühzeitig Angreifer zu entdecken, aber hatte auch abschreckende Wirkung. Ursprünglich war sie auch von einem großen Graben umgeben. Interessant ist auch die Bauweise des umgebenden Ortes, deren Häuser kreisförmig um die Burg erbaut wurden. Eventuelle Angreifer mussten sich erst durch das ganze Dorf kämpfen, um zur Burg zu gelangen. Das Bauwerk ist heute Staatseigentum.

Lage
Oberhalb des Ortes Serralunga d'Alba.

Zustand

Im Jahr 1950 restaurierte Burg

Besichtigung

Nur geführte Besichtigungen; Öffnungszeiten 9 - 12 und 14 - 18 Uhr (außer Montags)

Bergfried
Bergfried
Runder Eckturm
Runder Eckturm
Bergfried
Bergfried
Castello Falletti di Barolo von Castiglione Falletto gesehen
Castello Falletti di Barolo von Castiglione Falletto gesehen
 

News:

Keine News in dieser Ansicht.


Blog:

Keine News in dieser Ansicht.


nach oben oben    |    Druckansicht    |   RSS   |