Archäologisches > Etrusker > Roselle

Roselle


Geschichte

Roselle ist unter den großen Städten der Etrusker die Einzige, bei der man die Siedlung und nicht die Nekropolen (wie sonst üblich) ausgegraben wollte. Das bot sich an, da dieser Platz seit dem Mittelalter nicht mehr bewohnt war.
Es wurden aber hauptsächlich römische Bauten zu Tage gefördert, die die früheren etruskischen leider unkenntlich gemacht haben.
Lediglich die imposante Stadtmauer und ein paar Siedlungsreste (Haus) sind eindeutig den Etruskern zuzuordnen.

Roselle

Plan des etruskischen Hauses
(Karte aus der vor Ort befindlichen Informationstafel des Ministero per i Beni e le Attivit Culturali Soprintendenza per i Beni Archeologici della Toskana, Sezione Didattic)

 

News:

Keine News in dieser Ansicht.


Blog:

Keine News in dieser Ansicht.


nach oben oben    |    Druckansicht    |   RSS   |